Alternative Weihnachten und große Entscheidungen: Monat 2 der Mutmachertour

Kinnas, wie die Zeit vergeht! Mein Kalender behauptet steif und fest, ich wäre seit zwei Monaten auf meiner Mutmacher-Überwinterungstour 2017/2018. Gefühlt bin ich gerade erst zur Haustür hinaus. Andererseits habe ich schon wieder so viele neue Erfahrungen gemacht, wundervolle Menschen kennengelernt, traumhafte Ecken entdeckt und unzählige Sonnenaufgänge und -untergänge fotografiert, dass es für ein Dutzend…

Weiterlesen

Auf dem Weg zum Hippie: Monat 1 der Mutmachertour

Auf dem Weg zum Hippie

8. Dezember 2017, nachmittags um 14 Uhr: Ich sitze in Bolnuevo, Region Murcia, am Strand. Gerade war ich im Meer baden, während mir die Spanier in Herbstjacken und langen Hosen zugeschaut haben. Hier ist Feiertag. Bei mir ist auch mal wieder Feiertag. Innerer Feiertag. Ich ziehe Bilanz des ersten Monats der Mutmacher-Tour 2017/2018, meiner Überwinterungspremiere…

Weiterlesen

Spurwechsel: Lebst du dein eigenes Leben oder das der anderen?

Spurwechsel

Das ist der bisher ungewöhnlichste Gastbeitrag auf diesem Blog. Denn Chris, den Autor, habe ich erst vor zwei Monaten beim ersten Mutmacher-Camp in der Toskana kennengelernt. Ein sensibler, junger Mann, dessen Entwicklung dort und in der Zeit danach (und vor allem seine Texte auf Facebook) ich so faszinierend fand, dass viel mehr Menschen davon erfahren…

Weiterlesen

Warum du keine Angst davor haben musst, dass es mir zu gut geht

keine Angst

Was für eine doofe Überschrift! Hast du dir zuerst gedacht, oder? Ich auch. Dann fand ich sie lustig und habe sie doch ausgewählt. Der Hintergrund: In dieser Woche durfte ich feststellen, dass einige meiner Leser und Follower geradezu (Achtung Kalauer!) panische Angst davor haben, dass es mir zu gut geht. Warum? Auf meiner Facebook-Seite habe…

Weiterlesen

Vertrauen ist alles (und der einzige Weg, der für mich funktioniert)

Vertrauen ist alles

Kein Thema hat mich in den vergangenen, turbulenten und wunderschönen Wochen mehr beschäftigt als Vertrauen. In gefühlt allen Variationen durfte ich mich damit auseinandersetzen. Dabei musste ich mich ein paar Mal zwicken. Und habe mich gefragt: “Hej, was ist denn aus Mischa, dem guten alten Kontrolletti geworden? Ist das nicht verrückt, dass das Leben völlig…

Weiterlesen

Hilfe, ich liebe einen Mann!

Hilfe ich liebe einen Mann

Okay, Stefan Hiene, jetzt is auch mal wieder gut. Mag ja sein, dass du die Leser (und vor allem Leserinnen) deiner Aufwachmedizin mit “Guten Morgen Geliebte” ansprichst. Schönes Wiedererkennungs-Merkmal, Marketing-Gag oder was auch immer. Aber dass du mir jetzt eine Facebook-Nachricht mit der Anrede “Geliebter Mischa” schickst, das ist jetzt doch ein bisschen arg persönlich,…

Weiterlesen

Die wichtigste Entscheidung meines Lebens – und welchen Preis ich dafür zahlen musste

wichtigste Entscheidung meines Lebens

Neues aus meiner Lieblingsdisziplin “Was stört mich mein Geschwätz von gestern?” Ich hatte letztes Jahr mal entschieden, an keiner Blogparade mehr teilzunehmen, weil ich meine Themen lieber selbst festlege. Dann kam die Einladung von Susi Bayer und ich dachte mir: “Eine besonders schöne Ausnahme bestätigt eine gute Regel.” Wie auch immer: Das Thema “Entscheidung: Neues Leben!”…

Weiterlesen