Leben passiert

Das wunderbare Zitat stammt aus dem Lied “Beautiful Boy” von John Lennon. Wunderbar deshalb, weil es nichts anderes sagt, als dass wir unsere Kalender und Köpfe nicht immerzu mit Plänen und Terminen vollstopfen sollen, da es am Ende eh anders kommt.

Ist es nicht viel besser, das Leben einfach passieren zu lassen, flexibel zu sein, sich überraschen zu lassen, ein Grundvertrauen zu entwickeln, dass sich die Dinge schon zum Positiven wenden?

Und jetzt fragt Ihr euch zu Recht: Was erzählt er denn jetzt schon wieder, die Überschrift heißt doch “Leinen los”? Okay, ihr habt ein Recht auf vollständige Information:

ICH BIN SCHON UNTERWEGS!!!

Da schreibe ich wochenlang von meinem Tourstart am 12. Mai und mach doch glatt am 11. Mai schon den Abflug. Verfrühtes Fernweh? Nein. Sondern ein spontaner Entschluss, auf die Überraschungen des Lebens zu hören.

In diesem Fall keine schöne. Mein Taufpate ist gesundheitlich stark angeschlagen, war in den letzten Wochen zweimal länger in der Klinik. Ich habe ihn sowieso schon viel zu lange nicht mehr gesehen und deshalb beschlossen, ihm am heutigen Sonntag noch einen Besuch abzustatten.

Er ist ein ganz, ganz toller Mensch. Wir haben früher viele schöne Dinge zusammen unternommen. Doch irgendwann wurde der Kontakt immer weniger.

Ich steckte in meiner Arbeits-Tretmühle fest, war oft an den Wochenende so erschlagen, dass ich keine Lust mehr auf irgendwelche Ausflüge oder Besuche hatte. Oder ich habe mich Dingen gewidmet, die mir von der Priorität her wichtiger schienen, es aber nicht waren.

Die schlechten Nachrichten, die ich nun von ihm bekam, haben mir die Augen geöffnet: Es darf und wird mir nicht wieder passieren, dass ich einen Kontakt zu einem lieben Menschen, der mir so viel bedeutet, einfach abreißen lasse.

Dafür ist das Leben viel zu kurz und sind die anderen Menschen viel zu wichtig. Viel wichtiger als all die Nebensächlichkeiten und Oberflächlichkeiten, denen wir uns viel zu oft widmen.

Doch jetzt genug der nachdenklichen Worte: Mir geht’s gut, der Bus ist voll bepackt. Auf ins liebliche Taubertal, auf nach Europa!

1 Kommentar

  1. Veröffentlich von Stecki am 15. Mai 2014 um 22:55

    Gute Entscheidung!!!

Hinterlassen Sie einen Kommentar