Edinburgh

Fang, Lumpi! Ja, so ging es mir kürzlich. Musste ich doch glatt ein Blogstöckchen in Empfang nehmen. Das ist eine Artikelserie unter Bloggern, in der typischerweise einige Fragen von einem Blogger zum anderen weitergegeben werden. Damit bekommen Blogger und Leser die Chance, neue Blogs zu entdecken, die noch nicht so wahnsinnig bekannt sind. Das Blogstöckchen, das mir zugeworfen wurde, nennt sich „Liebster Award“.

Ich wurde von Anne von goingvagabond nominiert, wofür ich mich herzlich bedanke. Anne schreibt bei goingvagabond über ihre Reisen, Erfahrungen und möchte möglichst viele Menschen inspirieren, sich selbst und alles andere nicht immer allzu ernst zu nehmen, einfach mal loszulassen und die Welt zu entdecken. Tolles Design, tolle Inhalte. Lohnt sich auf alle Fälle, dort mal hinzuklicken!

11 Fragen an mich

Meine Aufgabe war nun, 11 Fragen von Anne zu beantworten (näheres zu den Regeln und meinen nächsten Nominierungen am Ende des Artikels). Sie wollte von mir wissen:

1. Was steht auf deiner Bucketlist für 2014?

Mischa: Habt Ihr viel Zeit zu lesen? Also da wären ab jetzt noch: England, Belgien, Holland, Deutschland, Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland, Estland, Lettland, Litauen, Polen, wieder Deutschland, Frankreich, Spanien, Portugal, vielleicht noch Italien und auf der Rückreise noch Schweiz und Österreich.

2. Rucksack oder Koffer?

Mischa: Weder noch! Bäcker- und Metzgerkisten, ein Kleider- und ein Vorratsschränkchen. Und dazu noch viele nützliche Ablagefächer in meinem supergenialen VW Bus „Dr D“. Nicht zu vergessen: Eine Dachbox und ein Fahrradträger.

3. Welcher Ort hat dich enttäuscht?

Mischa: Wieso sollte mich ein Ort enttäuschen? Das heißt ja, dass ich vorher Erwartungen an ihn hatte. Und das ist genauso falsch, wie Erwartungen an andere Menschen zu haben. Mein Credo: Schraub deine Erwartungen an andere auf null herunter, dann wirst du jeden Tag positiv überrascht werden.

4. Welcher Strand war der weißeste, den du in deinem Leben gesehen hast?

Mischa: Weiß, weißer, am weißesten? Ich halte nichts von derartigen Superlativen nach dem Motto „Der schönste Strand der Welt“. Ich liebe jeden Strand. Bin glücklich über jeden Tag am Meer – egal ob in der Badehose oder dick vermummt gegen den Sturm kämpfend.

5. Vervollständige den Satz: „Ich würde niemals …“

Mischa: … eine Kreuzfahrt machen, an einer durchorganisierten Gruppenreise teilnehmen, auf meine Freiheit beim Reisen verzichten wollen.

6. Was war das Beste, was das schlechteste Essen was du je unterwegs gegessen hast?

Mischa: Ah, schon wieder die Superlative. Aber diesmal habe ich etwas: Das schlechteste Essen waren Spaghetti mit verdorbenem Parmesan auf einer Familienreise auf dem Brenner. Alle haben danach gekotzt, und ich habe 15 Jahre lang keinen Parmesan mehr essen können. Im Bereich „bestes Essen“ fiele mir so einiges ein. Absolut überragend war das, was Uwe Fahs auf dem Delinat-Weingut Chateau Duvivier in der Provence eine Woche lang Abend für Abend aufgetischt hat. Die Maximierung lokal-regionaler Küche mit sagenhaften Weinen.

7. Was ist deine größte Schwäche?

Mischa: Ich habe keine Schwächen. Ich kann nur manche Dinge nicht so gut wie andere. Aber das macht mir nichts aus. Schließlich kann ich dafür Dinge, die andere nicht können. Was wäre das für eine langweilige Welt, in der es nur Automechaniker gibt? Oder nur Schriftsteller?

8. Wo würdest du jederzeit wieder hinfahren?

Mischa: Da fallen mir auf Anhieb ganz viele Orte/Unterkünfte ein. Herausragend: Das vorher erwähnte Chateau Duvivier und die Casa del Sole nahe Camaiore in der Toskana. Wohnen beim Künstler Roberto, abends gemeinsam an einer großen Tafel mit den anderen Gästen: Plaudern, genießen, trinken und dann nur ein paar Meter bis ins Bett.

9. Jemand schenkt dir eine Reise um die Welt mit 5 Stationen die du anfliegen darfst, welche wären das?

Mischa: Ertappt! Ich bin seit nun genau 21 Jahren nicht mehr geflogen. Ich hatte bei einem Rückflug von Lissabon so heftige Panikattacken, dass ich mich nie mehr in ein Flugzeug getraut habe. Aber bei meiner Rückeroberung des Lebens steht auch das noch auf der Tagesordnung. Das gehe ich an, wenn ich von meiner Europareise zurück bin. Es wird also weiter spannend bleiben auf „Adios Angst – Bonjour Leben“

10. Wie suchst du nach den günstigsten Flugtickets?

Mischa: Siehe Frage Nummer 9. Habe allerdings mitbekommen, dass Skyscanner sehr gut sein soll und habe schon mal geschaut, was die Tickets für meine Frau kosten, wenn sie mich in Stockholm besuchen kommt.

11. Welcher Name eines Landes oder einer Stadt klingt für dich so gut, dass du sofort hinwillst?

Mischa: Ramberg. So heißt das Nachbardorf meiner Schwiegereltern in der Südpfalz. Und so heißt auch ein winziges Nest auf den Lofoten, das ich zufällig entdeckt habe. Das Schöne ist: Dort werde ich auch hinfahren und die Mitternachtssonne genießen.

Meine Nominierungen

Nun ist meine Aufgabe, hier andere Blogs, die mir ins Auge gestochen sind, zu nominieren. Als da wären:

– Sarah mit verwandert

– Bettina mit Oh my Yogi

– Synke mit Synke unterwegs

– Marion und Oliver von Foodtraveller

– Bille von Krieg und Liebe

Und das sind die Fragen (ich freue mich sehr auf die Antworten)

1.)  Was treibt dich an (wozu lohnt es sich jeden Morgen aufzustehen)?

2.)  Welchen Traum willst du dir noch erfüllen?

3.)  Warum bist du Blogger geworden?

4.)  Was zeichnet einen tollen Blog aus?

5.)  Würdest du dich auch viel lieber um deine Leser als um SEO kümmern?

6.)  Das genialste Plugin?

7.)  Beschreibe kurz den Unterschied im Umgang von Bloggern miteinander im Vergleich zur „normalen Arbeitswelt“ der nine-to-five-Jobs.

8.)  Was hältst du von Camping?

9.)  Wirst du dir je einen VW Bus kaufen?

10.)              Dein liebstes Fortbewegungsmittel?

11.)              Wie haben dir meine Fragen gefallen?

Die Regeln des Liebster Awards

1. Danke der Person die Dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke ihren Blog in Deinem Artikel.

2. Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.

3. Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den Liebster Award, die bisher weniger als 1.000 Facebook-Follower haben.

4. Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für Deine nominierten Blogger zusammen.

5. Schreibe diese Regeln in Deinen Liebster Award Blog Artikel.

6. Informiere Deine nominierten Blogger über den Blog Artikel

Uff, dann wäre das hiermit auch erledigt 🙂

 

 

4 Kommentare

  1. Veröffentlich von Alexander am 24. Mai 2014 um 22:18

    Macht Spaß das zu verfolgen!

    Cool!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Alexander

  2. Veröffentlich von mischone am 25. Mai 2014 um 16:01

    Hi Alexander,

    das freut mich! Was auch immer du in Berlin treibst, viel Freude dabei.

    Liebe Grüße

    Mischa

  3. Veröffentlich von Synke am 12. Juni 2014 um 12:34

    Hallo Mischa,

    ich habe mir extra etwas Zeit gelassen, um Deine Fragen gebührend zu beantworten 😉 Danke für diese Nominierung, hat mir echt Spass gemacht!

    Meine Antworten findest gibt es hier: http://synke-unterwegs.de/liebster-blog-award-11-fragen-und-11-antworten/

    Liebe Grüsse nach Stockholm, da will ich auch unbedingt mal hin!
    Synke

    • Veröffentlich von mischone am 12. Juni 2014 um 12:54

      Hi Synke,

      das hat sich gelohnt! Vielen Dank fürs Mitmachen.

      Und ich versuche, so schöne Fotos in Stockholm zu machen, dass du noch lieber hinwillst 🙂

      Liebe Grüße

      Mischa

Hinterlassen Sie einen Kommentar